Verbummelst du dein Leben?

Seit ich eigenverantwortlich und achtsam lebe, bin ich keine Getriebene mehr. Gefühle von Hetze, Zeitnot, Stress sind vorbei. Kein „schnell noch“ dies oder jenes, kein „vorher aber noch“ oder „ich muss noch“, ich baue keinen überflüssigen Druck mehr auf. Kann gelassen nehmen was kommt, kann auch gelassen an vermeintlichen Gelegenheiten vorbei gehen. Und ja, es … Weiterlesen Verbummelst du dein Leben?

Welcher Gedanke geht dir nicht aus dem Kopf?

Letzte Wochen schrieb ich darüber wozu ich gerne „nein sagen“ würde. Es waren zwei Situationen in meinem Leben die anders wären, hinge es nur von mir ab. Beim Freund schrieb ich: „Das habe ich in letzter Zeit öfter gedacht, und die Frage hier bestärkt meinen Gedanken, meinem „nein“ zum Stand der Dinge eine Stimme zu … Weiterlesen Welcher Gedanke geht dir nicht aus dem Kopf?

Achte heute einmal bewusst auf dein Gegenüber, was könnte ihm/ihr gut tun?

… ist die dritte Frage von Tag Vier in der Wupperpostille. „Was könnte meinem Gegenüber gut tun?“ Könnte eine Umschreibung für meinen Beruf sein. Ich lebe also Begegnungen Tag Täglich mit diesem Gedanken. Privat ist es bewusster. Da ich alleine lebe, ist jede Begegnung mit meinen Menschen eine Entscheidung. Es ist die Entscheidung mir und … Weiterlesen Achte heute einmal bewusst auf dein Gegenüber, was könnte ihm/ihr gut tun?

2. Türchen (2018) oder von Zeitvermehrung

Liebes Du, hinter dem heutigen Türchen findest du ein 369-Tage-Jahr, meines. Wie sowas geht? Ganz einfach, lass dich mitnehmen. Hektik tut mir nicht gut, deshalb fangen meine Tage sehr strukturiert an. Nach einem Blick auf den Wetterbericht, lege ich schon am Vorabend die Kleidung für den Tag zurecht und vom Aufstehen bis zum Haus verlassen, … Weiterlesen 2. Türchen (2018) oder von Zeitvermehrung