Für was bist du in diesem Moment dankbar?

Für so vieles! Für mein Leben, für den Morgen, für die Hochzeit von A&S am Samstag, für das Haus und die Blumen, für die Menschen die mich begleiten und die die ich begleiten darf, für meine Kolleginnen und meine Arbeit, für die Herausforderungen und das Lernen dürfen, für die Stille und das Vogelgezwitscher, für die … Weiterlesen Für was bist du in diesem Moment dankbar?

Werbeanzeigen

Worauf wartest du?

Warten ist eine Situation des ausgeliefert seins. Ich habe früher viel gewartet, auf Busse, auf Züge, auf Menschen, auf Glück, auf Veränderung, usw. Warten ist eine Geisteshaltung, als mir dies bewusst geworden ist, konnte ich aus dem ausgeliefert sein, sprich aus der Opferrolle aussteigen. Ein Bus oder Zug kommen zu einer bestimmten Uhrzeit (oder auch … Weiterlesen Worauf wartest du?

Wer könnte auf deine Hilfe angewiesen sein?

„Könnte“, ich mag es nicht. Jeder spielt eine Rolle im Leben des anderen… und sei es die desjenigen der übersehen wird 😉 Was auch immer ich zu geben habe, ich werde denen begegnen die zu dem Zeitpunkt nichts damit anfangen können, denen die nicht erkennen können, denen die es dankbar annehmen (oder auch undankbar) Aber … Weiterlesen Wer könnte auf deine Hilfe angewiesen sein?

Warum geht es den anderen besser?

Dazu fällt mir eine Geschichte ein… Der Dorfälteste war es leid von seinen Mitbewohnern immer wieder zu hören wie leicht es dieser habe, wie glücklich jener sei. Ein jeder fühlte sich benachteiligt, sicher das schlimmste Schicksal zu haben. Der Alte rief alle zusammen und bat sie ihre Sorgen in ein Päckchen zu legen und dieses … Weiterlesen Warum geht es den anderen besser?

Lass doch heute jemanden den Vortritt. „Nach Ihnen“

Die Gelegenheit hat sich heute nicht geboten. Höflichkeit, und dazu gehören Benimm und Etiquette, war schon immer in meinem Leben. - Es sind Regeln die den Umgang miteinander vereinfachen, insofern sie noch von allen Teilnehmern einer Situation bekannt sind. - Sie zeugen von Respekt, Höflichkeit, Freundlichkeit. - Sie haben mit Sorge und Fürsorge zu tun. … Weiterlesen Lass doch heute jemanden den Vortritt. „Nach Ihnen“