Würde dir ein Engel helfen?

Wie „würde“? Kein Konjunktiv in meiner Wahrnehmung! Ich bin umgeben von Engel. Es hat dieses Wissen gebraucht sie zu erkennen und als ich nicht mehr alles selber und alleine können musste, ab dem Punkt konnte ich zulassen, dass sie mir helfen. Die Engel die uns gut tun, sind immer am Wegesrand. Es liegt an mir … Weiterlesen Würde dir ein Engel helfen?

Vom Verinnerlichen

Auszug aus einer Mail an einen meiner Menschen heute Morgen: …, dann fällt es mir leicht dich auch ohne jede Antwort zu begleiten. Jetzt muss ich lächeln und sage "Danke Leben, dass ich das im Laufe des Jahres lernen durfte" Neu erreichtes hat seinen Platz in mir gefunden. Vor einigen Tagen fragte ich mich noch … Weiterlesen Vom Verinnerlichen

Adventskalender 20. Türchen – Ein guter Tag

Liebes Du, ein anstrengender Tag neigt sich dem Ende zu.  Jetzt am Abend kann ich sagen, dass es ein guter Tag gewesen ist.  Du weißt, heute war Franziskas Beerdigung und vielleicht wundert es dich da, dass ich den Tag als „gut“ bezeichne.  Gut war nicht was ich heute leben musste, sondern wie ich es erleben … Weiterlesen Adventskalender 20. Türchen – Ein guter Tag

"Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum"

„Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum.“ Nein, dieser Blog ist kein Irrläufer, wir schreiben den 13. März 2012 und es weihnachtet.  Ich sitze hier mit Weihnachtsmann Mütze, pardon, Weihnachtsfrau – sie hat links und rechts weiße Zöpfe mit rotem Band und habe „Oh Tannenbaum“ gesungen. Nein, ich bin weder irgendwie gestört noch habe ich eine Zeitreise gemacht, … Weiterlesen "Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum"