19. Türchen (2019) oder vom achtsamen Umgang mit mir selber

Liebes Du, ich habe mich gestern Abend nicht gezwungen zu später Stunde noch einen Beitrag zu schreiben. Das 19. Türchen darf leer bleiben, in erster Reihe geht es darum, dass es mir gut geht, nicht, dass ich Türchen füttre! Eigentlich doch noch ein vollwertiges Türchen geworden. Gib gut auf dich Acht, deine Bisou

Ist in deinem Kopf Platz für die Probleme anderer?

Ja, aber „geordnet“. Früher, als die Erde noch eine Scheibe war, da fühlte ich mich für jeden und alles verantwortlich. Sorgen die mir zugetragen wurden, wurden dadurch meine und ich fühlte mich für deren Lösungen zuständig. Es war der reinste Raubbau an meine Energie und an mir selber. Heute sieht das ganz anders aus. Ich … Weiterlesen Ist in deinem Kopf Platz für die Probleme anderer?

Was hörst Du, wenn alles still ist und Du die leise Stimme in dir sprechen lässt?

Klingt wie eine Frage zum Buch „Wer bin ich und wie viele“. Kann ich das überhaupt, ich meine mich der Stille hingeben und zeitglich nach etwas lauschen, das diese Stille durchbricht? Ist mit der leisen Stimme das gemeint wo es meine Gedanken dann hinzieht? Wenn ich es leise werden lasse, also die kleine Stimme der … Weiterlesen Was hörst Du, wenn alles still ist und Du die leise Stimme in dir sprechen lässt?

Achte zwei Minuten lang bewusst auf deine Atmung. Was fällt Dir auf?

Reiner beantwortet gerade drei Fragen am Tag. Ich lasse mich von seiner Seite inspirieren. Heute war dort obenstehende Frage für mich. Wenn ich bewusst Atme wird mir alles bewusster. Was mich umgibt wird mir bewusster und ich kann es genau deshalb, bewusst ausblenden. Was in mir ist, wird mir bewusster, in den vollen Atemzügen, wächst … Weiterlesen Achte zwei Minuten lang bewusst auf deine Atmung. Was fällt Dir auf?