Vom Ohr ins Herz ohne Umweg übers Gehirn

„Das Gefühl, angenommen worden zu sein, das bleibt.  Wert zu haben.  Geliebt zu werden.“, schreibt mir Reiner. Eigentlich weiß ich das doch!  Eigentlich: der Raum zwischen Wissen und Realität.  Warum hat mein Wissen mich verlassen? Im Überraschungsmoment der Todesmitteilung, in dieser Notsituation, hat in mir nicht die Wissende reagiert, da hat vermutlich ein ganz Kleines in … Weiterlesen Vom Ohr ins Herz ohne Umweg übers Gehirn

Würde dir ein Engel helfen?

Wie „würde“? Kein Konjunktiv in meiner Wahrnehmung! Ich bin umgeben von Engel. Es hat dieses Wissen gebraucht sie zu erkennen und als ich nicht mehr alles selber und alleine können musste, ab dem Punkt konnte ich zulassen, dass sie mir helfen. Die Engel die uns gut tun, sind immer am Wegesrand. Es liegt an mir … Weiterlesen Würde dir ein Engel helfen?

21. Türchen (2017) oder von heilender Formatierung

Liebes Du, unter dem „Gemälde meines Lebens“ im 19. Türchen fragte mich Trixi ob es in der Zeitlichen Reihenfolge sei. So war ich dann wieder bei dem Bild. Die Reihenfolge stimmt, erst Boschs Hölle und dann Van Goghs Blühende Mandelbaumzweige. Was aber gar nicht stimmt sind die Proportionen. Auf die Lebensjahre verteilt hätten 90% zur … Weiterlesen 21. Türchen (2017) oder von heilender Formatierung