Verbummelst du dein Leben?

Seit ich eigenverantwortlich und achtsam lebe, bin ich keine Getriebene mehr.

Gefühle von Hetze, Zeitnot, Stress sind vorbei. Kein „schnell noch“ dies oder jenes, kein „vorher aber noch“ oder „ich muss noch“, ich baue keinen überflüssigen Druck mehr auf. Kann gelassen nehmen was kommt, kann auch gelassen an vermeintlichen Gelegenheiten vorbei gehen.

Und ja, es gibt auch Tage an denen ich Zeit verbummele. Falsch, jeden Tag gibt es verbummelte Zeit. Zeit die nicht mit Sinn gefüllt ist. Falsch, Zeit, die dazu dient mich frei von Zeit zu bewegen. Zeit zum einfach sein.

Werbeanzeigen

10 Kommentare zu „Verbummelst du dein Leben?

  1. Mir geht es ähnlich und es ist so schön, diesen Text zu lesen. Ich habe nicht den Eindruck, mein Leben zu verbummeln. Es gibt Menschen, die das denken und gar nicht fassen können, mit wie wenig Abwechslung, Aufgaben, Reisen und Konsum ich auskomme. Sie können nicht verstehen, dass ich finde, ich erlebe genug. Macht nichts. Ich empfinde heutzutage alles viel intensiver als früher und das ist mein täglicher Luxus! Liebe Grüße!

    Gefällt 3 Personen

  2. Hm? Gute Frage. Trödeln, bummeln ist doch einfach langsam sei? Ändert, wenn ich einen Zeitrahmen dafür habe oder mir bewusst nehme, etwas daran? Lächle: kann man sich nicht sogar zum Bummel verabreden?

    Liken

  3. Verbummelte Zeit ist für mich keine sinnfreie Zeit. Sie hat den Sinn, abzuschalten und mich zu regenerieren. Ich überlege gerade: planlos, ziellos, zeitlos treiben lassen…..hm, diesen Zustand liebe ich nur im Dämmerzustand des Halbschlafes,- aber dann mag ich ihn sehr.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s