1. Türchen (2015) oder von Musik als Begleiter

Guten Abend und willkommen hinter dem ersten Türchen.

Ich bat um ein Lied und der Bodyguard schenkte mir „John Miles“. Gut dachte ich, selber Schuld, wer mir einen Künstler schenkt, der schenkt mir die Freiheit mir etwas auszusuchen.

Hast du schon mal diesen Sänger gegoogelt? Von wegen aussuchen, da erscheint erstmal seitenweise „Music“ und ich habe mich in diese Wahl gefügt.

Viel Text gibt es da nicht „Music war meine erste Liebe, … sie trägt mich durch diese Welt voller Sorgen“

Ja, sie hat mich getragen. Mal mit „Zeig mir den Platz an der Sonne“ wenn die Mutter mal wieder schrie, mal überdeckte Chopin mein Weinen und „Non, je ne regrette rien“ als er gegangen ist. Nur drei Beispiele wie ich gegen Wut und Trauer angesungen habe.

„Music war meine erste Liebe, … sie trägt mich…“

Sie trägt mich, sie begleitet mich.

Erster November, Heimweg. Ich habe meinen Fotoapparat dabei, halte hier und da den Wagen an um Sonne, Wildgänse und Herbstwald ein zu fangen. Zu Hause angekommen stelle ich fest, dass ich wohl irgendwann die Filmtaste gedrückt haben muss und neugierig schalte ich ein.

Zu sehen ist da kaum etwas, der Tragegriff einer Tasche der während der Fahrt vor sich hin vibriert. Aber zu hören, ich höre wie ich auf die Tanzorchester Musik summe, höre freie, beschwingte Lalalas, ich kann jetzt noch die Sonne in den Dududus spüren und dann, dann singe ich, als habe ich es für den heutigen Tag getan: „… ich brauche keine Millionen, mir fehlt kein Pfennig zum Glück, ich brauche einfach nur Musik, Musik, Musik“

Vielleicht summst du gerade ein Lied, ich würde mich freuen wenn du es mir für eines der kommenden Türchen schenkst.

Gute Nacht,
Bisou

Advertisements

3 Kommentare zu „1. Türchen (2015) oder von Musik als Begleiter

  1. Oh wie schön! Den Song singe ich immernoch jedesmal mit, wenn ich ihn höre!
    Music was my first love, and it will be my last. In this World of troubles, my Music pulls me through….. Ich liebe ihn!

    Brauchst du noch einen Song? Ich schenkte dir ja bereits einen. Aber ok, ich hab noch Millionen anderer hier.
    Heute schenke ich dir meinen 2. Lieblingssong: Every breath you take, von The Police.
    Ich mochte diese Band seit Beginn ihrer Karriere und Sting höre ich heute noch hammergern. Ich mag seine Stimme. „Every step you take, I’ll be watching you“ . Hört sich ja eigentlich nach Stalker an, lol 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s