Eigentlich ist es ganz einfach oder von "Dingen"

Manchmal ist es als schalte sich ein Scheinwerfer ein. Ich schrieb über meine körperlichen Grenzen und meine neue Möglichkeit damit um zu gehen und dann serviert Refugium mir folgendes Zitat: "Eigentlich ist es ganz einfach. Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern … Weiterlesen Eigentlich ist es ganz einfach oder von "Dingen"

Werbeanzeigen

Keine Tiefen mehr.

Auszug aus einem Kommentar den ich vor einiger Zeit schrieb: „"Tiefen"? Danke fürs Wort, mir wird gerade bewusst, dass sie verschwunden sind.“ Warum sind sie weg? Was sind „Tiefen“? Momente der Trauer, des Ausgeliefert seins, des Nichtverstehens. Trauer hat sehr viel mit Vergangenheit und Zukunft zu tun – mit den Gedanken und Gefühlen im „Jetzt“ … Weiterlesen Keine Tiefen mehr.

Bleibt mir weg mit einem „Ich hab es doch nur gut gemeint“

„Wenn ich es gut mit dir meine, dann schenke ich mir selber das gute Gefühl Gutes zu tun. Wenn ich es gut mit dir weiß, also nachgefragt habe was dir gut tut, dann tue ich dir Gutes.“ Ich hatte lange versucht es dir liebevoll näher zu bringen und spürte bei dir Enttäuschung, Irritation, das Gefühl … Weiterlesen Bleibt mir weg mit einem „Ich hab es doch nur gut gemeint“

Nachgelesen, von „Machen“ zu „Lassen“

"... Auf das Verstehen warum es so ist, folgten Frieden und Gelassenheit. Ich konnte es auf einer Seite in Frieden (los) lassen und auf anderer in Frieden zulassen." Ob „Loslassen“ oder „Zulassen“, es bleibt „lassen“ – etwas nicht tun. Ich finde heraus aus der Rolle derer die immer, alles tun muss. Wenn ich verstehe weshalb … Weiterlesen Nachgelesen, von „Machen“ zu „Lassen“