Klar? Klar, besser zuhören

Luces Vergleich erschreckt mich (voriger Beitrag), ich fühle mich auf einen Sockel gesetzt auf dem ich nicht sein möchte. Gestern habe ich ihr mein Empfinden erzählt. Sie lächelt und meint: „Du hattest es doch selber, mit „ein guter Freund“ sein auf den Punkt gebracht“ Wie weggeblasen sind meine Bedenken, dieses zu große gab es nur … Weiterlesen Klar? Klar, besser zuhören

Getrübtes Glück… bis ich klar sehen kann

Einige Tage nach der Beerdigung meiner Tante treffe ich meine Schwester. Unser Gespräch ist sofort bei der Trauerfeier und dann sagt Luce: „Sie haben in der Kirche die ganze Zeit von dir gesprochen“. Ich kann mit dem Satz nichts anfangen, hatten doch eine Tochter und ein Enkel sehr schön, sehr persönlich von der Verstorbenen erzählt. … Weiterlesen Getrübtes Glück… bis ich klar sehen kann

16. Türchen (2017) oder ab wann ist das Baby nicht mehr liebenswert?

Irgendwo schrieb ich „Seit ich nicht mehr perfekt sein brauche…“ und Su-Shi fragte darauf hin: „Wie hast du das geschafft?“ Ich brauchte nicht mehr perfekt sein als ich lernte mich zu lieben. Rückblende: Die kleine Bisou wurde nicht geliebt so wie sie ist, es wurde nur an ihr herumgemeckert, sie wurde abgewiesen. Im Kinderkopf war … Weiterlesen 16. Türchen (2017) oder ab wann ist das Baby nicht mehr liebenswert?

15. Türchen (2017) oder von Seelchen Wanderung

Liebes Du, „Woran glaubst Du?“ hat Reiner mich gefragt Ich glaube an etwas das ich, mangels besseren Wortes, „Liebe“ nenne. Es ist Energie, Ort und Zustand in einem. Stelle es dir vor wie eine Galaxie: in der Mitte Hell, Warm, Eins und drum herum schwebende Energieteilchen die ich im weiteren Verlauf „Seelchen“ nenne bewegen sich … Weiterlesen 15. Türchen (2017) oder von Seelchen Wanderung