Der sichtbare Lohn

Unabhängigkeit ist etwas Innerliches; jeder kann sie erringen. E. Limpach Nein, da steht nicht erhalten oder finden, da steht „erringen“: durch Anstrengung erlangen. Ich habe, besonders in den letzten Wochen, hart dafür gearbeitet. Der sichtbare Lohn? Ich öffne am morgen die Augen und lächle. Das Leben ist schön.

Mitgehört 10

"An gestern denkend lasse ich dir ein Lächeln hier, wenn du mir dabei in die Augen schaust weisst du wovon es erzählt."   "Dürfte ich davon ausgehen, dass wir den gestrigen Tag zusammen verbracht hätten, so wäre deine Aussage wohl eines der tollsten Komplimente die je ein Mann bekommen hat."

Oase

Oase Vom Wind getriebene Wolken am Nachthimmel.Klavierquartett Op. 13 in F-Moll von F. Ries..Eine um den Körper geschlungene Decke..Das Flackern einer Kerze in der Laterne Gelassenheit.Innere Ruhe.Lächeln.Oase

Schenkst du mir bitte ein Lächeln?

Letzte Nacht... Ich habe mich gerade blöd angestellt, mal wieder missverstanden, fühle mich dumm und so, natürlich nicht liebenswert. . Ich kämpfe gegen Tränen und ich weiß, gleich kommt die Frage nach dem Lächeln - Versagensangst gesellt sich zu den anderen Gefühlen. . und dann kommt sie die Frage, und dann kann ich nicht lächeln … Weiterlesen Schenkst du mir bitte ein Lächeln?