15. Türchen (2019) oder von abgelegten Schuldgefühlen

<Liebes Du,

die Narzisstische Persönlichkeitsstörung, so weiß ich heute, wird ein Dauerthema in meinem Leben bleiben.

Ich bin auf erkennen und schützen eingestellt. Lasse diese Menschen nicht mehr an mich heran und so sie schon Teil meines Lebens sind, bleibe ich wachsam. So wachsam, dass mir selber bewusst ist wie hoch die Mauer gewachsen ist.

Da gibt es zwei Nichten, die zur Zeit in schwierigen Situationen sind und ich sehe staunend wie mein Helferdrang bei den Beiden gleich Null ist und erschreckte als ich feststellte, dass ich kein Mitgefühl für sie habe, haben möchte.

Ist es weil ich zu viel über ihren manipulativen Umgang mit Menschen, zu viel über ihre Gefühlsarmut weiß? Ist es die Angst mit dem Menschen auch der Krankheit die Tür zu öffnen?

Vermutlich könnte ich ganz normal mit ihnen umgehen wenn ich selber nicht mehr Co-Krank wäre. Wie würde das aussehen? „Sie sind Erwachsen, Sie werden ihren Weg gehen“ – ich würde also das gleiche tun wie jetzt, nur mit gutem Gewissen… Gut drauf geschaut zu haben.

Ich wünsche dir, Schuldgefühle ablegen zu können.
Deine Bisou

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s