Wann warst Du zuletzt stolz auf jemanden? Hast Du es ihm oder ihr gesagt?

Vor einigen Wochen war „Stolz“ hier Thema. Mein Kind hatte das Gefühl ich sei nie stolz auf ihn gewesen und wollte dann aber auch nicht über „alten Kram“ reden.

In der folgenden Woche schrieb ich ihm eine Mail in der ich ihn um Verzeihung dafür gebeten habe, es ihm erst nicht sagen zu können und später beim Lernen so unbeholfen gewesen zu sein, dass er es nicht glauben konnte.

Später habe ich dann angefangen ihm Geschichten zu erzählen. Von der Mama die ihr Kind für gelungene Rechenaufgaben lobt und von der die, als ihr Kind zu ihr gekommen ist und sagte „vier mal vier ist sechzehn“ nur nachfragte wer ihm das gesagt habe, wo er es gehört habe, statt zu loben. Er war da gerade mal vier Jahre alt, ich hatte nicht geahnt, dass er schon rechnen kann. Meinem kleinen Überflieger ist viel Lob entgangen, weil ich die Situationen falsch eingeschätzt habe, weil es mir Angst gemacht hat als er „zu früh“ Radfahren konnte oder zu hoch klettern. Später dann, fand ich vieles sehr mutig, ich hätte ihm aber nie gesagt wie stolz ich war, dass er z.B. den Mut gehabt hatte die Klippen herunter zu springen, aus reiner Angst ich könne ihn dadurch ermutigen sowas nochmal zu tun.

Oft habe ich mich mit Lob auch zurück gehalten, weil mir bewusst war, dass das jüngere Geschwisterkind nicht war wie er. Ich wollte ihn nicht für etwas loben, was ihm einfach zufiel, das andere Kind würde hart für weniger Erfolg arbeiten müssen.

Seit dem Gespräch mit ihm gehe ich wieder bewusster mit Lob um und zögere nicht es zu verschenken, wem auch immer in meinem Umfeld und es macht beiden Seiten Freude.

3 Kommentare zu „Wann warst Du zuletzt stolz auf jemanden? Hast Du es ihm oder ihr gesagt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s