19. Türchen (2016) oder von Angst um Papa

Liebes Du,

willkommen hinter dem neunzehnten Türchen.

Su Shi hat mir da „Eltern“ reingelegt.

Vom ersten Moment an sträubte sich irgendwas in mir dazu zu schreiben, was mich dazu bringt genauer hin zu schauen. Was war es, was machte es zu meinem Thema, (denn das war es sicherlich wenn ich mich sträube), in 2016? Ich gehe sie durch, die Monate, die Besuche, die Gespräche und dann lande ich bei einem, dass mich sehr bewegt hatte, mich noch immer bewegt.

„Die Frau ist nicht gut zu mir“ (ich erinnere an Papas Schlaganfall und seiner Wortfindungsstörung), ich lache und sage: „Das war sie noch nie“ – mit „die Frau“ ist meine Mutter gemeint, ihr Name fällt ihm kaum mal ein.

Er lacht nicht. Er meint nicht die verbalen Angriffe.

„Aber sie ist nicht gut zu mir“, wiederholt er.

Mir wird bange. Ich spüre wie alles an mir angespannt und hart wird. Es steigen Bilder in mir auf. Schlägt sie ihn so wie sie uns geschlagen hat… Und ich sitze da mit meinen Bildern, mit meiner Angst sie könnten bestätigt werden.

Papa schaut mich erwartungsvoll an.

Sie ist ein böser (kranker) Mensch. Trotz all des Bösen dessen ich sie fähig weiß, möchte ich nicht hören das sie ihm auf diese Weise schmerzen zufügt und ich kann auch genau das nicht nachfragen.

„Die Frau ist gar nicht gut zu mir“

„Papa, möchtest du hier fort?“, fällt mir als Frage ein die andere zu umgehen.

Nein, das möchte er nicht. Erst dann kann ich fragen ob er mir erklären kann was er mit „nicht gut zu ihm“ meint und er berichtet, dass sie seit Wochen nicht mit ihm spricht. Gar nicht, kein Gespräch beginnt, keine Antworten gibt, nicht sagt wo sie hingeht wenn sie das Haus verlässt, einfach kein einziges Wort mit ihm spricht.

In ersten Moment bin ich erleichtert. Mein Bild bleibt ein Bild.

Mein Bild hatte mich davon abgehalten bei ihm zu sein. Meine Angst hatte zeitweilig eine Schweigemauer zwischen uns gebaut. Ich möchte in Zukunft meinen eigenen Ängsten nicht mehr so viel Platz einräumen, ich möchte nachfragen und zuhören können. Ich möchte darauf vertrauen, dass ich dann mit dem gehörten umgehen kann.

Ich hatte Angst um Papa und ich hatte Angst zu erfahren, dass meine Mutter noch böser ist, als ich mir vorstellen kann. Falsch, ich kann es mir ja vorstellen…

Diese Ängste dürfen meinen Umgang mit Papa nicht bestimmen.

Wünsche dir einen Angstfreien Umgang mit deinen Menschen,
Deine Bisou

Advertisements

3 Kommentare zu „19. Türchen (2016) oder von Angst um Papa

  1. Ohje…… Das wollte ich nicht zurück in deinen Kopf bringen, tut mir leid, Bisou……
    Du musst vermitteln, sie ansprechen und fragen, wieso sie ihren Mann ignoriert. Das darf nicht so weiter gehen. Er kann es nicht, also solltest du es tun ……
    Ich wünsche dir Kraft.

    Gefällt mir

    1. Da gibt es nichts zu vermitteln, sie tut es weil sie es kann. Jeder Hinweiss darauf von mir würde es nur verlängern.
      Ich bin sehr froh darüber geschrieben zu haben. Es hat mich zum einen dazu gebracht gestern hin zu fahren und mir ist bewusst geworden, dass ich beim nächsten Mal anders nachfrage. Es wird nicht mehr die Frage sein „möchtest du fort“ sondern „soll sie fort“
      Danke fürs Anschubsen drauf zu schauen 🙂

      Gefällt mir

  2. Er ist nicht gut zu ihr, aber sie nimmt es hin. Im gleichen Atemzug erklärt er mir diese wunderbare Verbundenheit von weit über 60 Jahren mittlerweile. Der Mann, der all das von der Welt erwartet, was er selbst niemals gelebt hat. Mein Vater. Wie ähnlich sehe ich ihm? Was tue ich mit meinem Zorn ?

    Fällt einer körperlich und/oder geistig in Teilen aus, kann das Spiel eine dramatische Wendung nehmen. Deine Ängste kann ich gut verstehen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s