Eigentlich ist es ganz einfach oder von "Dingen"

Manchmal ist es als schalte sich ein Scheinwerfer ein.

Ich schrieb über meine körperlichen Grenzen und meine neue Möglichkeit damit um zu gehen und dann serviert Refugium mir folgendes Zitat:

„Eigentlich ist es ganz einfach.

Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Fast 30 Jahre lang habe ich dieses Zitat über meinem Schreibtisch gehabt, zuhause, im Büro, im Internat und beim lesen hier im Kommentar stelle ich fest, dass ich es nie verstanden hatte.

30 Jahre lang waren „die Dinge“ die es galt hinzunehmen oder zu ändern, Dinge die mir im Außen begegnen. Drei Jahrzehnte lang nur dieser einseitige Blick auf die Worte. Sicherlich gibt es Gründe dafür aber diese Gründe sind passé.

„Die Dinge“ sind auch die Dinge in mir.

Gib mir die Gelassenheit,
meine Grenzen, die ich nicht ändern kann, hinzunehmen,
den Mut, meine Grenzen, die ich verschieben kann, zu verschieben,
und die Weisheit, die einen von den anderen zu unterscheiden.

Bei der rechten Beleuchtung ist es wirklich einfach.

Werbeanzeigen

4 Kommentare zu „Eigentlich ist es ganz einfach oder von "Dingen"

    1. Danke für das „noch“, damit sieht es wieder ganz anders aus.

      Gehen, Radfahren, Schwimmen, Sprechen sind diese Dinge „einfach“ oder klingen sie nur so?

      Es ist verbunden mit Achtsamkeit, Übung, Disziplin und dann ist es einfach (unkompliziert) und einfach (leicht)

      Irgendwann wird es sogar automatisch werden und auch wenn es das ist, wird es Momente der Unachtsamkeit geben in denen wir stolpern. In diesen Momenten werden wir aber sehr schnell auf das gelernte zurückgreifen können und nicht ertrinken.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s