Höre dir selber zu

Wird etwas als Mühe, Unbequemlichkeit und Nichtguttuend empfunden: lass es bleiben
Spürst du hingegen Herausforderung, also etwas an dem du wachsen kannst: tue es

Dinge werden oft klarer wenn wir uns selber zuhören, schon unsere Wortwahl verrät viel.

11 Kommentare zu „Höre dir selber zu

        1. hm…
          das dachte wich wauch.
          wund wich dachte wauch,walles wist win wordnung.
          zumindest hat mein kopf mir das gesagt.
          gut,dass mir jemand mit weiner zeiten meinung geholfen hat.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s