Männer in meinem Leben V

Eine kleine, schräge Handschrift, drei Seiten und unten der Name des Jungen der mir seit Wochen nicht aus dem Kopf geht.

Wunderschön romantisch reiht sich ein Satz am anderen. Irgendwie ist nicht nur er sondern auch sein mir noch völlig unbekannter Schreibstil sehr vertraut. Ich schwebe auf Wolke Sieben.

Später am Tag treffe ich Monique, auch sie hat Post bekommen und sie zeigt sie mir. Gleicher Text nur andere Handschrift. Bei ihr zeichnet mein Bruder und mir wird klar warum ich den Schreibstil kannte.

Ob J-L einfach abgeschrieben hatte oder ob mein Bruder das für ihn geschriebene auch noch für sich nutzten, wir haben es nie erfragt.

Ich war 12, verliebt und J-L würde mein erster „richtiger“ Freund sein.

2 Kommentare zu „Männer in meinem Leben V

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s