Zugeschaut

Vorsichtig nimmt er eine Figur nach der anderen aus der Krippe, wickelt sie umsichtig in die bereit liegenden, 60 Jahre alten Papierstreifen.

Vorsichtig ist das falsche Wort, es ist eher bedächtig, andächtig.

Ja, andächtig, an … denkend. An seine Mama denkend. Es war ihre so sehr geliebte Krippe.

Ich kann spüren wie nah er ihr gerade, wie er ganz in ihrer Liebe ist.

Ich bin still, möchte diesen innigen Moment nicht stören. Bin still, kann nur beobachten, werde nie wissen wie es sich anfühlt.

2 Kommentare zu „Zugeschaut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s