Draufgeschaut

Liebes Du,

vielleicht hast du es im Advent gelesen, ich hatte auf eine Weihnachtsfeier mit meinen Kindern an den Feiertagen verzichtet.

Gestern haben wir uns getroffen und hatten sehr schöne, entspannte, lustige Stunden mit einander. Keine der an den Feiertagen üblichen Spuren von Zwang oder Überdruss sondern ein freies Miteinander.

„Meine Kinder“ schreibe ich und mir ist bewusst, dass es sich dabei nur noch um eine Verwandtschaftsgrad anzeigende Bezeichnung handelt.

„Meine Kinder“ schreibe ich und mir wird bewusst, dass der Freibeuter mittlerweile auch unter diesen Begriff fällt, habe Federchens Schatz offensichtlich adoptiert *schmunzle.

Dir noch einen schönen Abend,

Bisou

7 Kommentare zu „Draufgeschaut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s