Bleibt mir weg mit einem „Ich hab es doch nur gut gemeint“

„Wenn ich es gut mit dir meine, dann schenke ich mir selber das gute Gefühl Gutes zu tun.
Wenn ich es gut mit dir weiß, also nachgefragt habe was dir gut tut, dann tue ich dir Gutes.“

Ich hatte lange versucht es dir liebevoll näher zu bringen und spürte bei dir Enttäuschung, Irritation, das Gefühl ungerecht behandelt zu werden, in deiner Güte verkannt zu werden, Verletzung und anderes.

Später erzähltest du von jemandem der dir auf den Wecker gegangen war, von dem du dich weder ernst genommen noch respektiert fühltest. Im Laufe der Unterhaltung erkanntest du, dass dieser Mensch es „nur gut gemeint hatte“ und du konntest meine Worte vom Mittag verstehen.

7 Kommentare zu „Bleibt mir weg mit einem „Ich hab es doch nur gut gemeint“

    1. Im tiefen Ausstausch miteinander können wir erahnen wie es sich in „Fremden Schuhen“ läuft… und auch dann noch tun wir gut daran zu fragen wo des anderen Bedürfnisse liegen.

      … und mein Bestes, ja, darüber versuche ich seit geraumer Zeit selber zu entscheiden 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s