Alte Lieben

Wenn das „Verliebt sein“ weg ist, dann ist es mit der Liebe wie mit Freundschaften, sie sind unsere Entscheidungen.

Alte Lieben sind da nicht anders, wir haben die Wahl sie mit guten Gedanken und Gefühlen zu nähren oder sie verkümmern zu lassen.

8 Kommentare zu „Alte Lieben

    1. Dein „nähren und genährt werden“ klingt wie „von beiden Seiten“. Wenn ich dich so richtig lese liegt mir daran dir zu sagen, dass ich immer nur auf eine einzige Seite, sprich meine eigene Einfluss habe und meine Entscheidungen nur für mich selber gelten, unabhängig davon wie die andere Seite damit umgeht.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s