Hätte und wäre

Auch wenn es mich rückblickend zum Kopf schütteln bringt zu erkennen wie wenig ich wusste, ich kann immer nur im jetzt und nach bestem Wissen und Gewissen entscheiden und handeln.

10 Kommentare zu „Hätte und wäre

    1. Danke für Bean und fürs Lachen.

      Ihm hat seine Entscheidung ja schon recht bald leid getan…
      Vermutlich konnte ich so von Herzen lachen weil auch ich mal da oben gestanden habe… aber ich war 10 und hätte mir keinen Rückzieher zugestanden.

      Liken

      1. als ich das erst mal da oben stand … hat mich nur der wunsch zum sprung getrieben … einem so süßen mädchen zu imponieren …

        inzwischen springt JMM so lässig … selbst beim „ersten mal“ … dass gar nicht klar wurde … ob da überhaupt ein mädchen zugeschaut hat …

        seine beiden schwestern … haben übrigens auch nicht gefragt … ob irgendwelche TOI´s (TYPS OF INTERESST) zuschauen … als sie gesprungen sind …

        Liken

        1. Ich hatte bei eisiger Kälte das Freibad für mich alleine, sonst wäre ich das Risiko der Blamage gar nicht eingegangen 😉

          TOI, für mich dann eher MOI (Men of Interesst) und dann lächle
          toi = dich und moi = mich auf Franz.

          Liken

  1. Das kenne ich sehr gut – leider gibt es Augenblicke im Leben, in denen man nicht in der Lage ist, gute Entscheidungen zu treffen. Ich bin sehr dankbar, dass die Menschen, die mir wichtig sind, mir das verzeihen konnten.

    Bei der Gelegenheit sollten wir uns auch mal wieder ins Gedächtnis rufen, dass das auch für andere gilt. Das was uns manchmal als böser Wille erscheinen mag, ist meist nur, dass der andere gerade in der Situation nicht anders kann. Vielleicht schüttelt er später auch einmal den Kopf darüber;)

    Liken

    1. zu Ulli`s Worten nicke: mir hilft es sehr beim leben und vor allem, beim miteinander leben, das immer im Hinterkopf zu haben.
      …wieso sagt man eigentlich: im Hinterkopf…was für ein Hirnreal liegt denn da….nöööö, ich bin zu faul zum Nachgucken

      Liken

  2. „leider gibt es Augenblicke im Leben, in denen man nicht in der Lage ist, gute Entscheidungen zu treffen“

    Ja, in meinem Leben hat es auch solche Zeiten gegeben, es waren keine „guten“ Entscheidungen, aber es waren die einzigen zu denen ich fähig war. Auch solche (bei mir Depressions bedingt) werden nach bestem Wissen und Gewissen getroffen…

    Ja, auch andere können nur nach dem eigenen Wissen und Gewissen entscheiden: „Ich habe die Naivität, beziehungsweise leiste ich mir den Luxus der Naivität, permanent davon auszugehen dass alles in Liebe und Respekt geschieht.“
    Je mehr ich an mir arbeite, je öfter kann ich mir diesen Luxus leisten 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s