Ich liebe dich weil…

Es gab in meinem Blog mal eine Serie mit dem Titel “Ich liebe dich weil…”

Die meisten der fast 40 Beiträge gingen weiter mit dem Wort “du”.

Als das „du“ sich zurückzog blieben nur noch zwei.

“Ich liebe dich, nicht weil du etwas sagst, nicht weil du etwas tust, nicht weil du etwas kannst sondern weil du der bist der du bist”

und

“Ich liebe dich weil ich es kann”

Wie einfach doch die Dinge sind wenn ich aus der Abhängigkeit heraus trete und bei mir bleibe.

4 Kommentare zu „Ich liebe dich weil…

  1. Mit einer Liebe klar zu kommen, mit der man nicht so richtig glücklich wird, ist eine ganz entsetzlich schwierige Angelegenheit. Das Gefühl anzunehmen und es nicht mehr fortjagen zu wollen, hilft seltsamerweise, sich aus seiner Abhängigkeit zu befreien.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s