Adventskalender 7. Türchen – Leise

Liebes Du,

bei der Frage wohin es mich heute mit dir führen würde ging mein Blick nach draußen. Seit Tagen schneit es. Eine dicke Schneedecke liegt über allem und macht die Welt leise… und schon habe ich mein Thema für heute.

Ich bin leiser geworden.

Mich machte ein lieber Mensch darauf aufmerksam, dass ich demnach was ich sage oder worüber ich rede lauter werde.

Ich habe darauf geschaut was die Themen und Situationen sind, woher dieses Stimme anheben kommt und ob es noch notwendig ist. Auch habe ich mein Umfeld gebeten mich darauf aufmerksam zu machen wenn meine Lautstärke sich verändert und siehe da, es hat sich was getan.

Als impulsiver, engagierter Mensch sind mir diese Eigenschaften noch immer an zu hören, aber nicht mehr so wie früher.

Wenn ich recht erinnere bin ich 2012 ein einziges Mal „fastlaut“ geworden. Dabei weiß ich doch, dass ein Mensch dem es im ruhigen Gespräch nicht möglich ist zu zu hören dies auch nicht kann wenn ich laut werde. Da spielt es keine Rolle ob ich meine Geduld verliere, ungerecht behandelt und verletzt werde, meine Lautstärke wird nichts an meinen Gefühlen ändern, noch wird sie die Aufnahmefähigkeit des Gegenübers steigern. Es war zum Glück nur ein Aufflammen, da ich auch in dem Fall darauf Aufmerksam gemacht wurde.

Das neue „leiser“ werden ist als trete nach außen was sich im Inneren schon länger vollzogen hat.

Jetzt frage mich bitte nicht was „im Inneren leise werden“ bedeutet, ich könnte es dir nicht erklären, vermutlich muss ich es länger fühlen um es in Worte fassen zu können.

Ich wünsche dir einen schönen, leisen Abend,

deine Bisou

9 Kommentare zu „Adventskalender 7. Türchen – Leise

  1. „Jetzt frage mich bitte nicht was „im Inneren leise werden“ bedeutet, ich könnte es dir nicht erklären, vermutlich muss ich es länger fühlen um es in Worte fassen zu können.“

    Wenn es das ist, was ich kenne, handelt es sich um zunehmende Gelassenheit. Und ja: als sehr impulsiver Mensch muss man da länger hinfühlen, um zu glauben, dass man sich Richtung Gelassenheit verändert. Das fühlt sich am Anfang sehr ungewohnt an 🙂

    Gefällt mir

    1. „im Inneren leise werden“ hatte ich gestern so für mich mit „Innerer Ruhe“ übersetzt und was du hier schreibst macht Sinn, wo sonst als aus der Gelassenheit heraus könnte diese Ruhe kommen.

      Danke fürs benennen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s