Was schlussfolgern wir daraus? Weitergedacht

Der Mensch verliert seine Offenheit dort wo er sich in Abhängigkeit emfpindet, aus Angst den Wohltäter zu verlieren.

Wenn der „Wohltäter“ ein „Freund“ ist heisst es vermutlich, dass das Vertrauen in die Freundschaft fehlt, bzw. das Selbstvertrauen dem anderen, auf welche Art auch immer selber „Wohltäter“ zu sein.

Wenn also das Gleichgewicht verloren geht.

Es wird also: „Man hat selten den Mut, kühn und offenherzig zu reden wo das Gleichgewicht fehlt“.

9 Kommentare zu „Was schlussfolgern wir daraus? Weitergedacht

  1. Wenn der „Wohltäter“ ein „Freund“ ist heisst es vermutlich, dass das Vertrauen in die Freundschaft fehlt, bzw. das Selbstvertrauen dem anderen, auf welche Art auch immer selber „Wohltäter“ zu sein.

    schreibst du- warum,sollte man denn selbst nicht auch Wohltäter sein? Ich versteh das nicht- ehrlich

    Beziehungen leben von gegenseitigen Austausch….es wird nie komplett gleich in der Waagschale aussehen…immer kann mal mehr oder weniger geben als der andere….aber das ist doch auch ok…

    Liken

    1. Ich schrieb auch nirgends dass „man selbst auch nicht Wohltäter sein solle“

      Was du unten schreibst ist auch ok so.

      Vielleicht einfach eine Nacht ruhen lassen und morgen nochmal lesen kommen was ich schrieb.

      Liken

    1. Beim „schriftlichen Denken“ achte ich leider nicht wirklich darauf ob andere mir folgen können. Diesmal haben gleich zwei schwierigkeiten…

      *eins oben, eins unten

      Bist du, du tust mir wohl *lächle

      Liken

  2. „Man hat selten den Mut, kühn und offenherzig zu reden wo das Gleichgewicht fehlt“.

    Ich lass mal den Weg dahin jetzt weg. Vor mich hinschmunzle: Auch uns selbst irritieren manchmal die Wege, die uns zu einer Erkenntnis führen.

    Dein Konzentrat entspricht auch meinen Erfahrungen. Du sprichst vom Gleichgewicht zwischen 2 Menschen. Das hat meist auch Auswirkung auf das Gleichgewicht, in dem man sich selbst befindet. Fehlt es an dem, ist meistens Rückzug angesagt…oder Angriff. Beides Zeichen für aus dem Gleichgewicht sein.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s