Ich bin Respekt und Höflichkeit wert

 „Nur die erste Behauptung (ich bin weder böse noch schlecht) ist mir jetzt leicht gefallen.  Was die anderen betrifft steht mir noch viel Arbeit bevor aber ich will daran glauben, dass ich mir ihre Sicht ausreden kann.“

Wie tief die eingeredeten Dinge sitzen stellte ich kurze Zeit später fest.

In den Kommentaren wurden mir die Behauptungen bestätigt, unter anderem, dass ich  es wert bin geachtet und geliebt zu werden.  Ich lächelte, vermutlich etwas gequält und fand es lieb mir so was zu schreiben.  Überzeugen konnte es mich aber nicht.

Auf anderem Wege erreichte mich später „eine solche  Bisou kann mir nicht nur keinen Respekt abgewinnen, eine solche Bisou verdient eigentlich nicht einmal die Höflichkeit einer Antwort“

Hier greift dann die mütterliche Konditionierung.  Ich bin überzeugt, dass die Worte stimmen.  Nicht weil es eine „solche“ Bisou ist, (hier ging es lediglich darum die Aussagen des Gegenübers ihm selber, aneinander gereiht wiederholt zu haben, also kein Vergehen) sondern weil „Bisou“.  Kein müdes Lächeln, kein Zweifel, ich bin weder Respekt noch Höflichkeit wert.

Ein Schritt in die richtige Richtung ist, dass mir beide Verhalten aufgefallen sind.

Ein weiterer , dass ich in mir so was wie eine ungerechte Anschuldigung empfinde.  So lange ich respektvoll und höflich mit meinem Gegenüber umgehe, so lange möchte auch ich so behandelt werden.

Der nächste war dann, viel später, mich dagegen zu wehren.  Nein, mir wird gerade bewusst mich nicht gewehrt zu haben, erklärt habe ich mich.

Warum nur lasse ich Privat zu was ich beruflich in keiner Weise dulden würde?  Weil das „Impfen“ der Mutter auch privat war, sie nie etwas mit meiner Karriere zu tun hatte?  Egal.

Ich werde jetzt noch einmal schreiben und nicht erklären sondern unmissverständlich sagen, dass ich Respekt und Höflichkeit wert bin, dass ich keinen anderen Umgang mehr mit mir zulassen werde.

Es braucht ein bewusst werden, ein Niederschreiben und ein erstes Handeln damit es sich für immer ändert.  Es ist gut das zu wissen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar zu „Ich bin Respekt und Höflichkeit wert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s