Adventskalender – 13. Türchen – Nimm dir Zeit

Hinter dem 13. Türchen brennen drei Kerzen.

Die erste Kerze brennt für die Opfer des Amokläufers in Lüttich, für deren Familien und Freunde.

Die zweite Kerze brennt aus Dankbarkeit das weder unserem Federchen noch unseren Nichten und deren Freunden und Kommilitonen etwas passiert ist.

Die dritte brennt für den Amokläufer und die die ihm nahe standen.

Liebe Cidrylla, die du selber noch voller Trauer bist, ich habe mir für heute das Zitat ausgesucht das du mir schenktest:

„Wer sich keine Zeit nimmt,

wird nie welche haben.“

 

Leo Tolstoi

 

Ich wünsche mir das jeder von euch, hier einen Moment Inne halten kann und sich dann Zeit nimmt für einen Menschen der ihm wichtig ist.

Es ist schön, dass es euch gibt.

Bis morgen

8 Kommentare zu „Adventskalender – 13. Türchen – Nimm dir Zeit

  1. …ganz oft weiß ich nicht mehr, was den Mensch bewegt. Ich meine, den Mensch an sich. Den, der heute aufwacht, sich wäscht, ankleidet, vielleicht frühstückt noch,
    …dann geht er auf die Straße und tötet Menschen.
    Wahllos. Kinder. Teenager. Erwachsene. Alte Menschen.

    Was war in seinem Gestern? Was stand ihm bevor am nächsten Tag, seinem Morgen?

    Der Amoklauf endete mit dem Tod des Amokläufers. Fragen werden keine befriedigenden Antworten finden. Vermuten, spekulieren, und …trauern.
    Vier Tote. Wieder Tote! 70 Verletzte. Wieder Verletzte.

    Ich war voller Angst im Moment als die Nachricht aus dem Radio meine Ohren erreichte. Anschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Lüttich, hieß es darin. Wie wahrscheinlich konnte es wohl sein, dass Menschen denen ich mich nahe fühle, dort unterwegs waren?
    Es schien mir wahrscheinlich genug.

    Ich hatte Angst.

    Gefällt mir

  2. Wie lernt man, dass Leben wertvoll ist? Das eigene und auch das der anderen. Was bringt einen dazu, diesen Wert in Frage zu stellen? Die Antwort auf die letzte Frage ist oft ebenso grausam, wie die Taten, die auf dieses nicht vorhandene Wertebewusstsein zurück zu führen sind. Es entschuldigt sie nicht. Es sollte jedoch unseren Blick dafür schärfen, welche Verantwortung wir tragen für unsere Seele….und für die Seelenkommunikaton!

    Gefällt mir

  3. Es ist nicht mehr der 13. – aber genau das hatte ich heute Abend vor … mir Zeit zu nehmen für einen Menschen, der mir wichtig ist!

    Die Nachrichten der vergangenen Tage haben mich kaum erreicht, weil andere Personen meine Zeit und Aufmerksamkeit beanspruchten.
    Ich freue mich deshalb erst heute mit dir, dass keiner deiner Lieben zu Schaden kam.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s