Endlich nicht mehr nackt !

Endlich nicht mehr nackt!


Ob tagsüber, ob nachts in meinen Armen, in Hotels, auf Besuch bei Freunden, immer hat er mich begleitet und immer war er nackt.  47 Jahre lang hat er ein Textilloses Dasein geführt. 

Das hat nun ein Ende.

Am Sonntag habe ich die ultimative Boutique gefunden.  Ein Bekleidungsgeschäft für … Trommelwirble … Kuscheltiere.

Mein alter Teddy trägt jetzt über seinem kurzen, braunen, an vielen Stellen schon abgenutztem Fell ein Schwarzes Kapuzen Sweet Shirt.

… und ich trage jetzt in mir die Gewissheit ein kleines bisschen Verrückt zu sein.

 

Ich wünsche dir die Dosis Leichtigkeit in deiner persönlichen “Kuscheltierboutique” schwach zu werden.

41 Kommentare zu „Endlich nicht mehr nackt !

    1. Darf ich hier zugeben dass ich keinen digitalen Fotoaparat habe?
      … und dass ich bei blog.de noch kein Foto hochgeladen habe?

      Werde ihn fotographieren lassen wenn ich wieder unterwegs bin und dir ein Bild zukommen lassen 🙂

      Gefällt mir

  1. Schwarzes Kapuzenshirt?
    …überlege gerade, sollte ich vielleicht Sonnenbrille und Springerstiefel nachreichen? Vielleicht kommt Teddy auf seine alten Tage ja noch mal echt progressiv ´rüber?
    😉
    Lieber nicht.
    Teddy soll seine pazifistische beschützende Grundeinstellung bewahren. Ich reiche also lieber eine frisch gepflückte Marguerite dazu. Besser noch, ich komm ´rüber und stecke sie ihm selber an, so schnell ich kann…

    Aber, gell,
    …das Teil steht ihm echt gut?!

    🙂

    Gefällt mir

    1. Ach Sonnenbrille und Springerstiefel? *erstauntkuck, war da nicht was mit Boxershorts mit den roten Herzchen…

      Ja, es steht ihm gut. Meine grossen starken Jungs tragen jetzt alle schwarze Kapuzen Shirts 🙂

      Ich setze dann schonmal Wasser auf.

      Gefällt mir

  2. Dein teddy hat es auch echt verdient ,endlich ein wärmendes Shirt,
    Fritz freut sich schon auf Euch Beide:-)…………bevor großes fragen losgeht ,ich natürlich auch …..megapfloppssssssssssssssss

    Gefällt mir

  3. hm….ich überleg jetzt gerade, ob es irgendwas gäbe, von dem es mir schwer fallen würde, mich zu trennen, außer von meinen Menschen. Ich war einst ein großer Kuscheltierfan, als es noch schwierig war, ein schönes zu finden. Seit sie einem hinterher geworfen werden, mag ich keine mehr. Ich habe einen großen Sack genommen und alle entsorgt,- auch die Kinder haben ihre nicht mitgenommen….Trotzdem finde ich schön, wenn jemand so an seinem Teddy hängt.

    Gefällt mir

  4. Ich glaube ich muß zum Psycho: Ich kann mich nicht erinnern jemals einen Teddy gehabt zu haben. Und später waren meine Kuscheltiere immer um einiges größer und waren weniger behaart *grins*.
    Nein, ohne Witz, ich finde es auch total lieb, wenn man immer noch sein Kuschtier hat. Ich habe einen Großteil meiner alten Kinderbücher noch im Regal. Kann mich auch nicht davon trennen.
    Meine letzte Puppe hab ich vor einigen Jahren meiner Schwägerin geschenkt für ihre Puppensammlung. Da hat sie es besser als bei mir im Karton.

    Gefällt mir

    1. Sorge dich nicht, ich sehe es als gutes und gesundes Zeichen sich nicht an einem kleinen braunen etwas festhalten zu müssen.

      Für die grossen, unbehaarten hatte ich trotz Teddy immer Platz 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s