17. Türchen – "Erleichterung"

 

Im 5. Türchen stand: „Es entstehen konkrete Pläne die auch Loslassen und Aufbruch im Sinne von Abschied bedeuten“, gestern schrieb ich: „Meine Entfaltung darf nicht auf Kosten anderer gehen“.

Erst waren es Impulse, dann Gedanken, Wünsche, Pläne und schließlich reiften diese zu Entscheidungen. 

Dies alles ist in meinem Kopf gewachsen.  Wenn ich ein Echo bauchte, hatte ich das Glück liebe Menschen als Gesprächspartner  zu haben.  Diese habe ich mir aber stets so ausgesucht, dass sie nicht direkt von meinen Entscheidungen betroffen sind und relativ unbefangen reagieren können.

Meine Entscheidungen, mein Weg haben aber Einfluss auf den der Menschen die mir ganz nahe sind.  Und langsam baute sich in mir der Druck auf mich dort mit teilen zu müssen.

„Manche Dinge zu sagen ist nie der richtige Moment“, habe ich am Sonntagabend, im Restaurant, das Gespräch begonnen und dann haben wir uns sehr lange unterhalten.  Der Dialog war von gegenseitiger Liebe und Respekt getragen.  Ich empfand es als sehr wohltuend offen über meine Pläne reden zu dürfen und damit angenommen zu werden. 

Als ich bemerkte, dass er nicht überrascht gewirkt habe meinte er, er kenne mich, habe es kommen sehen, es sei nur eine Frage der Zeit gewesen und er sei froh, dass es endlich angesprochen sei.

Beide fühlten wir uns befreit und „Erleichterung“ trägt seinen Namen zu Recht: leichten Schrittes sind wir heimgegangen.

 

18 Kommentare zu „17. Türchen – "Erleichterung"

  1. Hut ab, vor diesem Menschen, der so auf das reagieren konnte, was Du ihm da wohl gesagt hast. Und Hut ab vor Dir, bisou, vor Deinem Mut. Das sind die Momente im Leben, in denen wir einen Menschen, den wir schon lange zu kennen glaubten, wirklich kennen lernen….und was er versteht unter Liebe. Euch ist ein gemeinsamer Ebenensprung geglückt. Ich drücke Euch die Daumen, dass Euch das ermöglichen wird, mit dem klar zu kommen, was vor Euch liegt.

    Gefällt mir

  2. Wenn er es so „leicht“ aufgenommen hat, muss er gespürt haben, dass du ihm schon sehr fern warst – ob die Gewissheit jetzt nicht doch schwer zu ertragen ist, wird die Zukunft zeigen…..

    …. ich kann mich wirklich nicht erinnern, damals „erleichtert“ gewesen zu sein 😦

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s