Liebe ist eine tägliche Entscheidung

 

„Kann ich, so wie ich heute bin, mit der Kraft und Verletzlichkeit die mich heute ausmachen, mich für dich entscheiden mit allem was du mir an Glück und Schmerz bringen könntest ?“

 

Im Laufe der letzten Wochen ist es fast täglich so gewesen, dass ich tagsüber irgendwann dachte ich hätte meine Kraft grenzenlos überschätzt. 

Es ist kaum ein Tag vergangen an dem ich nicht irgendwann gedacht habe „Ich kann nicht mehr, ich zerbreche“.

Kein Tag an dem ich mich nicht hinter hohe Schutzmauern verkrochen habe. 

 

Das hat Spuren hinterlassen, da mache ich mir nichts vor aber es gab in dieser Zeit auch keinen Morgen an dem ich mich nicht wieder für dich entschieden hätte.

 

Heute hatte ich nicht den Mut mir die Frage zu stellen…

 

27 Kommentare zu „Liebe ist eine tägliche Entscheidung

      1. Ja, so ist es wohl, daß wir durch negative Erfahrungen lernen und stärker werden.

        Nein, es muß nicht immer so weit kommen, aber es ist leider oft so.

        Früher konnte ich mit dem Wort „Lebensabschnittsgefährte“ nichts anfangen, heute finde ich es eine gute Bezeichnung.
        Jemand begleitet mich für einen Lebensabschnitt und dann geht man getrennte Wege.

        Gefällt mir

  1. Kleiner Stern schaut sicher zu und denkt sich seinen Teil….was hätte er wohl gesagt. Du weißt es, ich weiß es. Er hatte dich sehr lieb und wußte genau was wie stark du eigentlich bist.

    Und ich weiß das auch —–und du auch:)

    Gefällt mir

  2. Ist Liebe wirklich eine tägliche Entscheidung ???

    Ich denke eben ganz arg darüber nach und auch über die Frage von Dir.

    Manche Antworten brauchen auch *IHRE Zeit !!!

    Ich pfloppse lieber mit dir und das jetzt ganz dolllllllll

    Gefällt mir

    1. Als ich das erste mal hörte das liebe eine entscheidung sei war ich empört und traurig für den menschen der so dachte. Jetzt bin ich eine drei jahrzehnte lange beziehung klüger und weiss das es nicht traurig machen muss.

      komm pfloppsen 🙂

      Gefällt mir

    1. Die eigenen Gefühle im eigenen Kopf eingesperrt
      und die des Gegenübers interessieren nicht, bleiben ausgesperrt…

      Das kommt meinem Begriff von Schwärmerei sehr nah mit gelebter Liebe zwischen zwei Menschen kann ich es nicht in verbindung bringen.

      Was ich lese macht mich traurig für dich, für die Menschen die du liebst und für die Menschen die dich lieben.

      Gefällt mir

      1. …die Lösung liegt in dem Gedanken das Liebe keine Einbahnstraße ist. Liebe liebt! Und so kommt es seltenst zu Entscheidungsdruck. Weil, wer liebt doch meist auch geliebt wird. Das ist was ich meine. Liebe und lieben führt zu Liebe und geliebt werden. Solches ergänzt sich zur Zweisamkeit aus dem Erleben von Einsamkeit.
        Zu lieben bedeutet sicher vieles, ganz sicher aber nicht, nach Regeln zu lieben. Das ist nicht möglich. Wer liebt, der liebt wie er lieben kann und möchte. Anderes ist keinem Menschen möglich.
        Dass aber die Vorstellung jedes Einzelnen, bezogen auf das sich wünschen von all dem, was einem selbst die Liebe bedeuten sollte, voneinander abweichen, da gebe ich dir vollkommen Recht. Jeder hat (s)ein Recht auf Liebe und geliebt zu werden auf die Art, die er als Liebe auch empfinden kann.#
        Ich kann nur wünschen, dass Menschen die ich lieben möchte, sich letztlich auch von mir geliebt fühlen können…
        Gelingt mir das nicht, dann hast du tatsächlich Grund, mir dein Bedauern und deine Traurigkeit mitzuteilen.

        Gefällt mir

  3. Oh schwere tragende Sätze über mir, doch ich denke auch ich habe sie verstanden, allein wenn ich mir einen Hintergrund vorstelle, vor dem sich das Lieben abspielt, erlebt wird.

    Ich hatte zur Rehakur genügend Zeit und Ruhe mir auch meine Gedanken über die Liebe zu machen und musste feststellen, dass ich gar nicht mehr richtig weiß was Liebe ist…für mich ist sie zur Zeit ein Gefühl begehrt zu werden und zu begehren, nicht nur sexuell, sondern vor allem intellektuell…ist das Liebe????

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s