Vom geliebt werden

Gesprächs Faden von Dienstag aufnehme… Du sagtest irgendwann „Ich weiß nicht ob er mich liebt“.

 

Jeder definiert lieben anders. Würde ich meinen Mann fragen ob er mich liebt wäre seine Antwort mit Sicherheit „ja“, auf ein „fühle ich mich von ihm geliebt?“ antworte ich heute mit „nein“.  Für ihn ist lieben so was wie eine Geisteshaltung, ein Zustand, etwas das „ist“, für mich ist lieben ein Verb, etwas das getan und gelebt werden will.

 

Wenn du nicht deinen Mann fragst sondern dich selber, dann sollte die Frage vielleicht nicht lauten „liebt er mich?“ sondern „fühle ich mich von ihm geliebt?“

… Faden wieder hinlege.

 

42 Kommentare zu „Vom geliebt werden

  1. Wenn ich am Leben verzweifel….
    ….bist DU da, um mich zu halten!!
    Wenn ich mich selber nicht leiden kann…
    ….bist DU da um mir zu zeigen, wie liebenswert ich bin!!
    Wenn ich ein Problem mit meiner (momentanen) Figur habe….
    ….bist DU da um mir zu zeigen, wie verdammt sexy DU mich findest!!
    Wenn ich mal wieder nicht verstehen kann warum DU mich liebst….
    ….bist DU da um mir zu zeigen, das DU immer noch nicht genug von mir bekommen kannst!!
    Wenn ich meinen Weg nicht mehr finde….
    ….bist DU da, um ihn mit mir zu suchen!!
    Wenn ich mal wieder einen auf Premiumzicke mache….
    ….bist DU da um mich runter zu holen!!
    (Unendlich fortzusetzen….)

    Wenn DU mich nun fragst….
    ….warum ich dich wie verrückt liebe….
    ….bin ICH da um DIR all dies zu sagen!!

    JA!

    Gefällt mir

  2. Das erste Mal in meinem Leben kann ich sagen ich fühle mich so sehr geliebt, dass es mich fast umhaut.

    Ich kannte dieses Gefühl weder als Kind noch als Frau….es war wie du sagst wohl mehr eine “ Geisthaltung“

    Aber wie Gammler schon sagt. Es ist Beides. Wenn es Beides ist merkst du es auch daran, dass ER an deinem Leben Anteil haben möchte….auf dich aufpasst egal ob er dir gerade nah ist oder weg.
    Es ist mir neu, manchmal kann weiss ich gar nicht wie mir passiert.So ein Gefühl kannte ich bissher nicht.

    Ich fühle mich geliebt, so wie ich bin. Wenn ich ihn nach seiner Meinung frage sagt er sie mir…auch unverblümt, dass tut manchmal weh! Aber er sagt sie weil er mich liebt, weil er auf mich aufpasst, weil er da ist. Das ist glaube ich eine gute Basis…

    ich werde sehn:)
    dich drücke

    Gefällt mir

  3. ich denke mir, das Liebe ein Echo als Ziel hat….und das heißt: Liebe……….ja, klar kann ich auch so einfach vor mich hin lieben…..und annehmen, das wäre genug.
    Womit wir wieder bei bedingungsloser, reiner Liebe wäre.

    Sag ich mal so: eine Blume kann ich bedingunglos und rein lieben?….aber auch nur, weil ich nicht weiß, wie sich das äußern könnte, wenn sie mich wieder liebt? oder weiß ich es? und bin deshalb so sauer, so traurig, so verständnislos, wenn sie eingeht, obwohl ich sie hingebungsvoll pflege. Ist es nicht so, dass ich dann scheinbar nicht weiß, was sie braucht……das ich sie trotz meiner Liebe umbringe…..ist es so anders mit den Menschen?
    Die Sprache sollte ursprünglich wohl für die Verständigung sein….was ist nur aus ihr geworden

    Gefällt mir

        1. heeeeeeeeeeeeeee, mein Tenor lag nicht auf: was legst Du es auch hin, sondern auf: Halt es fest!
          Komm! Bittend die Arme für Dich öffne: mit welchen Gedanken schlägst Du Dich denn rum? Dass Du mich so missverstehen kannst oder willst?

          Gefällt mir

      1. Ironisch ist etwas immer dann, wenn etwas ironisch ist.

        Fakt ist, dass hier zwar das Fädchen aufgenommen wurde, aber nur weil es eben vom zuvor Ablegenden metaphorisch genutzt, und weil es ebenso metaphorisch vom Aufnehmenden verstanden wurde.
        Manchmal handelt man sicher etwas übereilt, wenn man sich unverstanden fühlt.
        Und manchmal, ja,
        …manchmal ist das Leben schon recht ironisch.

        Schönen Tag

        Gefällt mir

  4. Mir fällt grad so spontan ein,
    man kann auch ganz schön um den heißen Brei herum reden 😉

    Liebe ist für mich *KnallpuffpengmitganzvielKribbelnimBauch***

    und immer steht an erster Stelle,
    sich geliebt fühlen !!!

    Wenn ich erst fragen müsste:“Liebst du mich?“
    käme mir alles wie eine Lüge vor, denn man muss es spüren!!!

    Gefällt mir

  5. Bingo! Thats it…

    Genau das hat nämlich dazu geführt, dass ich einen Cut gezogen habe. Ich habe mich gefragt, was bei MIR ankommt… wie ich mich fühle mit dem, was gesendet wird. Und genau darüber habe ich gesprochen. Ohne zu wissen, was tatsächlich gesendet wurde. Was mich aber nicht wunderte: es war identisch. 😉

    Und Dir streue ich nun ein paar Marmorkrümel ins Bett. Wenn du magst, leg ich mich zu Dir… aber nicht wundern, wenn ich nicht quatschen mag. Mir ist nämlich derzeit auch eher nach Kuschelstunde, liebholen undso… da brauche ich wenigstens nicht funktionieren, sondern darf einfach sein. Hoffe ich *schmunzle*

    Falls dir das Bett nicht gefällt, hätte ich noch ne goldene Wanne im Angebot… die erhöht dann auch den Spaßfaktor 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s