Wie nur fragt man seinen Vater…

„Du weinst ja!?“
Er schaut mich überrascht und irgendwie hilflos an und fährt dann zögernd fort:
„du hast doch nie geweint, … du hast doch immer alles weggesteckt, … du bist doch die, die immer alles kann“
(Das war wohl mein ganz persönlicher Oskar in der Kategorie: Lebenswerk/Schauspiel)

Rückblende:

Zum Blog „Einige Schritte nur hinter ihm“ schrieb mir Carlder u.a. als Kommentar:

„Wenn ihr hier noch einen Papa habt, und solche Gedanken für ihn hegt, wirklich, wartet nicht! Geht einmal hin zu ihm, umarmt ihn und sagt es ihm! Ich wette, ihr könnt dabei zusehen wie ihn das wachsen lassen wird. Sein Körper verliert an Kraft, an Halt und Größe, mag sein.
…seine Liebe zur Tochter verliert er nie!“

„…seine Liebe zur Tochter verliert er nie!“ schrieb Carlder, aber hatte Papa mich je geliebt?

Ich wusste, dass ich das Kind war, welches ihn am wenigsten gestört hatte, die die sich in seiner Nähe aufhalten konnte ohne ihn nervös zu machen, die die als sie klein war auf seinen Rücken klettern durfte, aber was er für mich empfindet wusste ich nicht, hatte er mir nie gesagt.

Ich wollte Carlder so gerne glauben, klang sein Satz doch so als würden alle Väter ihre Töchter Lieben. Es gab nur einen Weg das heraus zu finden…

Alle Puzzleteile lagen auf dem Tisch: Papas Endlichkeit wird mir bewusst, Carlders Aussage, das stärkende Wochenende, gestern erfahren, dass ein mir lieber Mensch gerade seine Mama verliert… der Boden war bereitet und dann klopft Papa heute Mittag an die Tür.

Wie nur fragt man seinen Vater ob er einen mag?

Es war ein tiefgehendes Gespräch und irgendwann hatte ich dann den Mut zu fragen und er sagte: „Ich hab dich doch lieb“

In dem Moment wurde mir bewusst dass ich 45 Jahre auf diesen Satz gewartet hatte.

Danke Papa.

Danke Carlder mir den Mut geschenkt hat.

22 Kommentare zu „Wie nur fragt man seinen Vater…

        1. Ich kenne auch den negativen Ausgang eines solchen Gesprächs, hatte es mit der Mutter. So sehr schmerzvoll es ist, auch das hat mir auf dem Weg zu meiner Mitte geholfen.

          Ihre Eltern haben es ihnen vermutlich auch nie sagen können. Das schöne daran ist, dass wir den Teufelskreis durchbrechen können und unsere Kinder in der Gewissheit aufwachsen dürfen geliebt zu werden.

          Mich still zu dir setze und deine Hand in meine nehme.

          Gefällt mir

        2. Der Ausgang ist ja nicht unbedingt als negativ zu sehen.
          Auch wenn es schmerzt, so bekam ich doch die Gewissheit, daß ich mit meinen Gefühlen nicht verkehrt lag.

          Ja, du hast schon Recht, sie selbst sind auch eher lieblos aufgewachsen. Schade nur, daß sie das so eins zu eins an ihre Kinder weitergegeben haben.
          Und gut, daß WIR die Chance darin sehen, es anders zu machen 🙂

          Danke fürs Handnehmen, tut gut 🙂

          Gefällt mir

      1. tja,
        ich habe ein so tolles, offenes, klar Herausverhältnis zu meinen Eltern … da fielen solche Worte ganz normal im Alltäglichen. Mein Vater war nie ein Rätsel, eher offen wie ein Buch indem ich lesen kann – noch heute 😉 ~

        Gefällt mir

        1. Nicht nur EINE….bestimmt schon vierzig oder fünfzig 😉
          Aber NICHT nach dem Psychopathen Hellinger sondern nach der eigentlichen Entwicklerin dieser Methode, Virginia Satir.
          Ein sehr hilfreiches Mittel 🙂

          Gefällt mir

        2. Achso… http://www.karin-willeck.de (sie ist als Trainerin auch beim Master jetzt dabei)

          Sie und die NLP-Trainerin, die mich auch schon 2 Jahre begleitet, machen die meist zusammen. In Darmstadt… wäre ja für dich auch ein Katzensprung.

          Kannst gerne liebe Grüße von mir bestellen, falls Du dahin Kontakt suchen möchtest.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s